--- TAKE A WALK ---
Hilary Duff >> Biografie

Hilary Erhard Duff (28. September 1987 in Houston) ist eine US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin.

Hilary Duff ist die Tochter von Susan, einer Managerin, und Robert (Bob) Duff, Besitzer einer Ladenkette. Sie hat eine zwei Jahre ältere Schwester namens Haylie.

Ihre Mutter Susan arbeitet bei vielen Filmen, in denen ihre Töchter auftreten, mit. So war sie bei Cinderella Story, Der perfekte Mann und Material Girls ausführende Produzentin. Außerdem ist sie Duffs Managerin. Ihre Eltern, Susan und Robert Duff ließen sich Ende 2007 scheiden. Seit Anfang 2007 ist sie mit dem Eishockeyspieler Mike Comrie liiert.

Hilary Duff startete ihre Karriere im Alter von sechs Jahren als sie beim Cechetti Ballet tanzte. Später bekam sie eine Rolle für einen Fernsehwerbespot, trotz eines angeborenen Sprachfehlers – sie konnte das „R“ nicht aussprechen. Es klappte nur beim Singen, wie ihre Chorlehrerin bemerkte. Ihre erste kleine Rolle hatte sie in True Woman. Allerdings blieb sie im Abspann ohne Erwähnung. 1998 folgte ihre erste größere Rolle in Casper trifft Wendy.

In den Jahren 2001 und 2002 spielte sie die Hauptrolle in der Disney Channel-Serie Lizzie McGuire. Durch diese Serie erlangte sie allgemeine Bekanntheit und stellte zudem ihr Gesangstalent unter Beweis. Sie sang u.a. das Lied I Can't Wait. Im Serienabschlussfilm Popstar auf Umwegen (2003), der in Rom spielt, performte sie die Lieder Why Not und What Dreams are Made Of. Der Soundtrack zum Film als auch die folgenden Alben wurden unter dem zum Disney-Konzern gehörenden Label Hollywood Records veröffentlicht. Der Soundtrack verkaufte sich so gut, dass er ihr eine Goldene Schallplatte einbrachte. Außerdem spielte sie 2002 die Hauptrolle im Film Soldat Kelly.

Von 2003 bis 2004 spielte sie eine Hauptrolle in der Verfilmung von ihrer Erfolgsserie Lizzie McGuire, Popstar auf Umwegen. Im Film Agent Cody Banks spielte sie die Natalie Conners und in Im Dutzend billiger verkörperte sie die trendige Lorraine Baker. Im Jahr 2004 spielte sie die Hauptrollen in den Filmen A Cinderella Story und Raise your voice. Des Weiteren lieh sie ihre Stimme der Prinzessin Crystal für den Film In search of Santa.

Von 2005 bis 2006 spielte sie neben Heather Locklear und Chris Noth, in dem Film Der perfekte Mann. Zusätzlich drehte sie 2005 die Fortsetzung von Im Dutzend billiger. 2006 spielte sie Tanzie Marchetta im Film Material Girls, neben ihrer Schwester Haylie Duff.

Von 2007 bis 2008 drehte Hilary den Film War, Inc. mit John Cusack der 2008 in die Kinos kommt. 2007 drehte sie ebenfalls die Filme Greta und Safety Glass.

Hilary Duff brachte 2002 ein Weihnachtsalbum heraus, namens Santa Claus Lane. Danach folgte der Durchbruch als Sängerin mit ihrem Debütalbum Metamorphosis, erschienen am 26. August 2003, und der Singleauskopplung So Yesterday, die beide auf Platz 1 der Billboard-Charts kamen. Der Song hielt sich über 30 Monate auf den ersten 10 Plätzen der US-Charts. Das Album wurde Januar 2004 mit 3-fach Platin ausgezeichnet. Im Dezember desselben Jahres folgte eine Auszeichnung mit 4-fach Platin.

Das zweite Album Hilary Duff erschien am 28. September 2004 und ist rockiger als das erste. Eine Singleauskopplung aus diesem Album war Fly. Das Album wurde Ende 2004 mit 2-fachem Platin ausgezeichnet.

2005 wurde im Rahmen der Artist Karaoke Series eine CD mit acht Liedern von Hilary Duff veröffentlicht. Im selben Jahr brachte Duff ein Best of Album namens Most Wanted heraus, das am 16. August 2005 erschien. Auf diesem befinden sich drei neue Lieder, darunter die Singelauskopplung Wake Up und Beat of My Heart und viele Remixe ihrer alten Hits. Es gab ebenfalls eine Sonderausgabe The Collector's Signature Edition.

Die Veröffentlichung ihres neues Albums, das Dignity heißt, wurde vom 21. November 2006 zunächst auf Februar 2007, dann auf den 30. März 2007 verschoben. Die erste Single- Auskopplung Play with fire erschien aber schon im Vorfeld. Die zweite Single With love erschien am 6. Februar 2007 bzw. am 23. März in Deutschland. Auf dem Album sind 14 Songs. 13 der Lieder sind von Hilary Duff mitgeschrieben. Das Lied Outside of You stammt von P!nk (A. Moore).

Gratis bloggen bei
myblog.de